Tag 2 der Anhörungen: Das öffentliche Vorstellungsgespräch

#ItsYourUN > Allgemein > Tag 2 der Anhörungen: Das öffentliche Vorstellungsgespräch

"Es wird eine sehr transparente und sehr interessante Diskussionen über die Zukunft der UN werden”, versprach Mogens Lykketoft, Präsident der Generalversammlung, der die informellen Gespräche mit den Kandidaten für das Amt UN-Generalsekretärs eröffnet hat. Gestern standen die ersten drei Kandidaten, die sich um den Posten als Generalsekretär bewerben, Rede und Antwort.

Noch bis morgen werden die acht bisher bekannten Kandidaten viele Fragen beantworten müssen. Wie stehen sie zur Friedenssicherung, zur Umsetzung der 2030-Agenda für nachhaltige Entwicklung oder wie bewerten sie das derzeitige Katastrophenmanagement. Doch auch die Frage, was der Kandidaten als Generalsekretär angehen möchte, gehört beantwortet. (Unser Autor Mirko Vossen hat dazu in einem Zwei-Teiler mögliche Herausforderungen für die Arbeit benannt. Gestern erschien der erste Teil, der zweite wird morgen vormittag veröffentlicht.)

Binnen zwei Stunden hält der Kandidat eine Präsentation und beantwortet 30 Fragen, die aus den jeweils über 1000 eingegangen Fragen, die per Twitter unter #UNSGcandidates in den Sozialen Medien gesammelt wurden, zu beantworten. Mit Beginn des Aufrufs gingen Fragen aus 70 Ländern ein. "Das Interesse der globalen Öffentlichkeit und der Zivilgesellschaft an den Dialogen ist außergewöhnlich", freut sich Lykketoft.

Wer nicht selbst in New York dabei sein kann, schnappe sich sein Internetempfangsgerät und verfolge die Anhörungen online: Reinschalten und mit twittern, facebooken und die Wahl von #YourNextSG auch zu Deiner Wahl zu machen!


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

18 − 15 =